Handicap,  Katzen

Mali (Wohnungshaltung)

Mali wurde vermutlich von ihren Besitzern einfach zurückgelassen. Sie wurde von einem Anwohner wegen ihres schlimmen Zustandes zum Tierarzt gebracht.
Mali hatte Schmerzen am Schwanzansatz, arge Probleme mit den Augen und eine Zahnsanierung musste gemacht werden.
Sie hat chronisch Herpes, was immer mal wieder ausbrechen kann und sie dann regelmäßig eine Augensalbe bekommen muss.

Sie hat noch immer Probleme mit den Augen und bekommt mehrfach am Tag eine Augensalbe. Inzwischen ist sie bereits viel aktiver, als am Anfang und sie möchte am liebsten stundenlang gestreichelt werden.

Für Mali suchen wir ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die viel Zeit für sie haben und für die es kein Problem ist, dass Mali vielleicht lange Zeit die Augensalbe benötigt.

Da Mali aktuell noch in der Quarantäne ist (sie darf jedoch bald in eines der Katzenzimmer umziehen, können wir noch nicht sagen, ob sie lieber eine Einzelprinzessin sein möchte oder ob sie einen Artgenossen für ihr Wohlbefinden braucht.

Bedingt durch ihren gesundheitlichen Zustand wird Mali entweder in Wohnungshaltung mit vernetztem Balkon oder in gesicherten Freigang (Außengehege…) vermittelt.

Rasse:  BKH
Farbe: Silber-Grau
Geschlecht: weiblich
Kastriert: ja
Geboren: ca. 2016

Aufgrund von „Corona“ haben wir derzeit keine öffentlichen Besuchszeiten.
Wenn Sie sich für unsere Katzen interessieren, schreiben Sie uns gerne eine Mail an
kontakt@tierheim-erding.de oder rufen Sie uns unter der Telefonnummer 0175-7231388 an. Wir werden Sie gerne beraten und einen Termin zur Besichtigung mit Ihnen vereinbaren.