• Patenschaft

    Nikelike

    „Hallo, ich heiße „Nikelike“ und bin eine 23 jährige Traberstute. Nach vielen Jahren als  Zuchtstute mit insgesamt  7 Fohlen wurde ich mit mehreren Kollegen auf einen  Pferdehof  im Landkreis Erding untergebracht.Leider nahm es unser Besitzer mit der Bezahlung der Einstellgebühren nicht so genau, so dass wir 2014 nach Mietpfandrecht verkauft werden sollten. Die gesunden Pferde fanden gute Plätze, nur eine weitere alte Stute und ich blieben wgegen gesundheitlicher Probleme übrig, so dass wir beide zum Schlachter sollten. Vermutlich wären wir sogar auf einem Schlachttransport gelandet. Die eine Stute wurde an ein neues Zuhause vermittelt, wo sie sehr geliebt und verwöhnt wurde, aber leider im Frühjahr 2016 nach einem Hirnschlag erlöst…

  • Patenschaft

    Lakota

    Lakota kam 2008 vernachlässigt und fast verhungert in die Obhut des Tierschutzvereins.Trotz des bedenklichen Gesundheitszustandes entwickelte sich das Pferd unter der liebevollen Pflege und der Zuwendung seiner „Pferdekumpels“ zu einem richtigen Lausbub. Fremden gegenüber ist Lakota aber auch nach Jahren noch recht mistrauisch. Obwohl er nie ein Reitpferd abgeben wird ist er doch sehr bestrebt seiner Pflegerin bei Bodenarbeit, Spaziergängen und dergleichen zu gefallen – ein kleiner Streber also! Und mit seinen Freunden auf der Koppel fühlt er sich trotz aller Handicaps sichtlich wohl. Tierarzt, Hufschmid und spezielles Futter werden jedoch auch weiterhin für ansehnliche Kosten sorgen. Lakota hat eine Pflegefamilie auf Lebzeiten gefunden, aber nur durch Ihre Hilfe kann…

  • Patenschaft

    Merlin

    Merlin kam im Mai 2012 als verstörter kleiner Welpe zu uns. Er kommt aus Malta und wurde dort von einer Organisation aus der Tötung gerettet. Über ein Jahr dauerte es, bis Merlin mich annähernd etwas akzeptierte. Bis dahin durfte ich ihm nicht zu nahe kommen. Fressen nur alleine im Zimmer, anleinen und Gassi gehen​ unter absoluten Stress. lm kleinen Vorraum einfangen und dann vorsichtig anleinen, zwischenzeitlich war das Pfützchen und das große Geschäft schon auf den Fliesen erledigt vor lauter Angst. Monat für Monat, Jahr für Jahr kamen immer mal mehr mal weniger Fortschritte hinzu. Heute nach 5 Jahren sind wir soweit, das Merlin ohne Leine in seiner gewohnten Umgebung…

  • Patenschaft

    Zoe

    Das Kätzchen wurde mit ca. 12 Wochen gefunden und ins Tierheim gebracht. Leider waren beide Augen sehr entzündet, sodass 1 Auge entfernt werden musste. Das zweite Auge konnte mit Augensalbe soweit gerettet werden, dass es zumindest einen Schatten sieht. Sie findet sich damit ganz gut zurecht. Zoe wurde auf einer Pflegestelle aufgenommen und ist dort mit einem Kätzchen zusammen, das ebenfalls nicht sehr viel sieht. Zoe ist sehr lieb und glücklich auf ihrer Pflegestelle.

  • Patenschaft

    Isabella

    Isabella, die rote Kätzin ist ca. 2 Jahre alt. Sie wurde in Sizilien am Bahnhof als kleines Kätzchen gerettet. Verbrachte dann mehrere Monate bei einer Dame in Petrosino und wurde, nachdem Sie geimpft war, zu mir gebracht. Leider konnte sich Isabella zwar an mich gewöhnen aber mit anderen Leuten schaffte sie das nicht mehr. Es wurde versucht, sie im Tierheim zu vermitteln. Leider ging das schief, weil die junge Dame sich nicht mehr von anderen Leuten anfassen ließ. So kam sie nach einigen Wochen wieder auf meine Pflegestelle zurück. Hier ist sie glücklich und zufrieden und darf als Patentier bei mir bleiben.

  • Patenschaft

    Laska

    Laska, 12 Jahre alt, wurde im Juni 2018 dem TSV Erding wegen Trennung übereignet. Leider litt sie sehr unter der Abgabe ins Tierheim. Sie lag nur noch in einer Ecke, wollte nicht mehr fressen und suchte keinen Kontakt mehr zu Menschen. Ihre Enttäuschung saß einfach zu tief. Da Laska altersbedingt viele körperliche Probleme hat und nicht mehr vermittelbar ist, wurde eine Pflegestelle für sie gesucht. Dort hat sie sich schnell eingelebt und ist wieder aufgeblüht. Sie teilt sich ihr Zuhause mit zwei weiteren Hunden und einer Katze. Laska würde sich sehr freuen, wenn Sie eine Patenschaft  übernehmen, sodass sie ihren Lebensabend  mit ihrer neuen Pflegefamilie verbringen kann.

  • Patenschaft

    Tolly

    Ich heiße Tolly und bin 21 Jahre jung. Ich bin eine Kaltblut-Pony-Mix-Stute und sehr menschenbezogen. Leider konnte mich meine frühere Besitzerin finanziell nicht mehr unterhalten und hat mich deshalb an jemanden verkauft, der ihr falsche Versprechungen gemacht hat. Dort ging es mir gar nicht gut. Ich wurde als Deckstute missbraucht, obwohl ich eigentlich als Beistellpferd verkauft wurde. Das hätte für mich sehr gefährlich ausgehen können, da ich dafür schon zu alt und auch anfällig für Hufrehe bin. Doch ich hatte Glück und der Tierschutzverein Landkreis Erding e.V. erfuhr von meinem Schicksal und hat mich daraufhin übernommen, wofür ich sehr dankbar bin. Jetzt stehe ich mit vielen anderen „Rentnerpferden“ zusammen auf…

  • Patenschaft

    Mimi und Felix

    Mimi und Felix sind jetzt ca. 8 Jahre alt. Sie wurden im Alter von ca. 1/2 Jahr aus einem Gewerbegebiet geholt, wo sie im Freien leben mussten. Die beiden waren natürlich sehr scheu. Sie konnten sich nur ganz langsam an Menschen gewöhnen. Deshalb konnten sie auch nicht an neue Besitzer vermittelt werden. Sie sind jetzt noch immer Fremden gegenüber sehr sehr vorsichtig. Sobald die Haustürklingel betätigt wird, flüchten sie in Panik durch die Katzenklappe. Mimi ist eine braun getigerte schöne große Kätzin. Felix ist ein schwarz/weißer Kater, der aber noch viel ängstlicher ist als seine Schwester Mimi. Diese beiden bleiben zeitlebens auf der Pflegestelle.

  • Allgemein,  Patenschaft

    Pferde in Not – Jetzt helfen

    Für Pferde gibt es leider kein Tierheim. Unser Fond soll helfen, Pferden, die in Not geraten sind, eine Bleibe mit tierschutzgerechter Versorgung und tierärztlicher Behandlung zu verschaffen. Nur weil Pferde für ihre Besitzer wertlos geworden sind oder zum Teil unmenschliche Leistungen, die von Ihnen gefordert werden, nicht mehr erbringen können, bleibt ihnen der letzte Weg zum Schlachter. Pferde haben keinen Schmerzlaut. Sie leiden still. Bitte helfen Sie uns mit ihrer Spende, diese Tiere vor qualvollen Tiertransporten und brutalem Umgang zu bewahren. Wenn Sie Pferde die in Not geraten sind, helfen möchten, dann spenden Sie doch bitte auf das nachfolgende Konto. Spendenkonto:IBAN: DE48 7005 1995 0000 0123 69BIC:   BYLADEM1ERDBank: Sparkasse Erding/DorfenVerwendungszweck:…