Patenschaft

Merlin

Merlin kam im Mai 2012 als verstörter kleiner Welpe zu uns. Er kommt aus Malta und wurde dort von einer Organisation aus der Tötung gerettet. Über ein Jahr dauerte es, bis Merlin mich annähernd etwas akzeptierte. Bis dahin durfte ich ihm nicht zu nahe kommen.

Fressen nur alleine im Zimmer, anleinen und Gassi gehen​ unter absoluten Stress. lm kleinen Vorraum einfangen und dann vorsichtig anleinen, zwischenzeitlich war das Pfützchen und das große Geschäft schon auf den Fliesen erledigt vor lauter Angst. Monat für Monat, Jahr für Jahr kamen immer mal mehr mal weniger Fortschritte hinzu. Heute nach 5 Jahren sind wir soweit, das Merlin ohne Leine in seiner gewohnten Umgebung laufen kann, Mit mir im Bett kuschelt und lustig mit seinen Artgenossen rum fegt.

Derzeit sind wir gerade im Training: fremde Menschen, fremde Gegend was er im bei sein von Frauchen schon ganz gut macht. Er hat zu mir absolutes Vertrauen, genau aus diesem Grund möchte ich ihn nicht enttäuschen und ihn als Patenschaftshund behalten. Merlin und ich ( Pflegefrauchen ) hoffen noch viele vertrauensvolle Jahre verbringen zu dürfen.

Wenn Sie für Merlin eine Patenschaft übernehmen möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu Marlene Meier, Tel.: 08123/1445, auf.