• Fundtiere

    Fundkater „Moose“ aus Hörlkofen

    Der Kater, den wir Moose genannt haben, hielt sich bereits seit 2 Wochen bei den „Findern“ auf. Er wurde nun am 05.12.2022 zu uns ins Tierheim gebracht. Moose ist kastriert, macht einen guten Eindruck und wirkt nicht ungepflegt oder krank. Ihm fehlt eine Vorderpfote und an einem Hinterlauf fehlen zwei Mittelzehen – scheinen alte und ausgeheilte Verletzungen zu sein. Leider ist er nicht gekennzeichnet. Der oder die Besitzer melden sich bitte im Tierheim unter der Telefonnummer 08122-9597500.

  • Fundtiere

    Fundkater „Philo“ aus Dorfen

    Der Kater, den wir „Philo“ genannt haben, wurde am 10.11.2022 in Dorfen, Rathausplatz gefunden. Er saß in dem Haus in einem Müllraum in der hintersten Ecke auf dem Boden. Der Finder hat alle Bewohner im Haus gefragt, aber niemand kennt den Kater. Jetzt ist er bei uns im Tierheim. „Philo“ ist kastriert und leider nicht gekennzeichnet. Er ist aber sehr umgänglich und freundlich. Vielleicht hat er sich einfach verlaufen? Der oder die Besitzer melden sich bitte im Tierheim unter der Telefonnummer 08122-9597500.

  • Allgemein,  Hunde,  Katzen

    Der große Irrtum mit Chip/Tätowierung und Registrierung

    Immer wieder erleben wir es im Tierheim, dass uns Fundtiere gebracht werden, die zwar gechipt oder tätowiert, aber nicht in einem Haustierregister wie Tasso oder Findefix registriert sind. Eine Kennzeichnung (Chip oder Tätowierungsnummer) ohne Registrierung ist ungefähr so wirkungsvoll wie ein Auto ohne Zündschlüssel. Die 15-stellige Transpondernummer nutzt gar nichts, wenn damit nicht die Tier- und Halterdaten in einer Datenbank verknüpft sind! Nur die Kombination von Kennzeichnung und Registrierung ermöglicht es, ein entlaufenes Tier seinem Besitzer zuzuordnen. Die meisten Tierbesitzer gehen anscheinend davon aus, dass wenn das Haustier einen Chip oder eine Tätowierung hat, dass es auch gleichzeitig registriert ist. Dies ist nicht der Fall! Sie als Besitzer sind dafür…

  • Fundtiere

    Fundkater „Rusty“ aus Wartenberg

    Der Kater, den wir „Rusty“ genannt haben, hielt sich wohl mehrere Tage nacheinander bei den Findern in Wartenberg, Untere Bergstr. auf und wurde am 21.09.2022 zu uns ins Tierheim gebracht. Wir schätzen ihn auf ca. 2 Jahre, er ist kastriert, sehr gepflegt. Leider ist er nicht gekennzeichnet. Da er auch sehr lieb und verschmust ist, wird er bestimmt ein Zuhause haben. Der oder die Besitzer melden sich bitte im Tierheim unter der Telefonnummer 08122-9597500.

  • Fundtiere

    Fundkater „Charly“ aus Wartenberg

    Der Kater, den wir Charly genannt haben, wurde am 30.06.2022 mit einer verletzten Vorderpfote in Wartenberg gefunden. Nach der Erstversorgung beim Tierarzt ist er zu uns ins Tierheim gebracht worden. Der Bub ist sehr lieb, kastriert aber leider nicht gekennzeichnet. Der oder die Besitzer melden sich bitte im Tierheim unter der Telefonnummer 08122-9597500.

  • Allgemein

    Katzenfund in Isen: einfach im Wald ausgesetzt…

    Spaziergänger haben auf Wanderwegen in Isen den Weidenkorb entdeckt und damit auch den kleinen Samson, der vermutlich mit seiner Mutter (und eventuell auch Geschwistern?) einfach ausgesetzt wurde. Zum Glück wurden wir sofort benachrichtigt und konnten zumindest Samson retten. Von Mutter und Geschwistern leider keine Spur. Samson ist sehr anhänglich und sucht die menschliche Nähe, so dass wir sehr sicher sind, dass er bis vor Kurzem in einer Familie gelebt haben muss. Wir versuchen weiterhin, die Mutter (die von den Findern wohl auch gesehen wurde) und eventuelle Geschwister zu finden. Das Aussetzen von Tieren ist eine Straftat und wir werden Anzeige erstatten!!! Wenn Sie Samson erkennen und möglicherweise wissen, wo er…

  • Allgemein

    Corona: Tiervermittlungen und Besuche im Tierheim

    Liebe Tierheimbesucher, Tierfreunde und Interessenten, Wir dürfen inzwischen wieder Tiere vermitteln, Fundtiere und auch Abgabetiere aufnehmen. Allerdings müssen wir uns hier an die geltenden Schutzvorschriften halten, weswegen einige Einschränkungen in Kauf genommen werden müssen: jeder Besucher des Tierheims muss einen Mundschutz und Einmalhandschuhe tragen, es muss ein Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten werden und es darf jeweils nur eine Person das Tierheim betreten Die Besichtigung von unseren Tieren ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Um den Besuch im Tierheim so kurz wie möglich zu halten, ist es leider nicht möglich, dass Sie vor Ort alle Tiere anschauen können und hierbei von uns beraten werden. Daher bitten wir alle Interessenten darum,…

  • Veranstaltungen

    Mila in Dorfen vermisst

    Mila kam am 07.11.2019 als Fundkatze zu uns ins Tierheim. Sie kam auf eine Pflegestelle, bei der sie leider am 09.11.2019 ausgebüchst ist. Mila ist 2017 geboren, grau-weiß getigert, gechipt und bei Tasso auf den Tierschutzverein Erding registriert. Wenn Sie Mila gesehen haben, melden Sie sich bitte im Tierheim unter der Telefonnummer 08122-9597500. Sollten Sie Mila sichern können, dann verständigen Sie uns bitte ebenfalls unter der angegebenen Telefonnummer. Es ist sehr wichtig, dass Mila so schnell wie möglich gefunden wird, da sie aufgrund eines Unfalls noch verletzt ist.

  • Allgemein

    Fundtiere TH Deutschlandweit

    Im November 2018 wurde die Gruppe Fundtiere TH deutschlandweit gegründet. Jeder Mitwirkende hat einen tierischen Verlust ohne Happy End zu beklagen. Darum haben wir uns zusammen geschlossen, die Gruppe gegründet, um anderen Verzweifelten zu helfen. Mit dieser Gruppe wollen sie helfen, Fundtiere aus Tierheimen, Katzenhilfen usw. aus ganz Deutschland nach Hause zu bringen. In dieser Gruppe dürfen ausschließlich Tierheime und Katzengruppen nach PLZ geordnet ihre Fundtiere posten. Es gibt keine Kommentarfunktion, Anfragen müssen an die jeweiligen Tierheime etc. gestellt werden. Link zur Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/1949418788483946/ Ansprechpartner ist Manuela Gürster. Wichtiger Hinweis Der Tierschutzverein Landkreis Erding e.V. hat nichts mit der Gruppe zu tun, sondern teilt nur den Link zu der Gruppe.